Schnellnavigation

Tastenkürzel

Sie können die Hauptrubriken auch über die folgenden Tastenkürzel erreichen:

(Bei MacOS bitte ctrl + alt + Tastenkürzel drücken.)

Sie befinden sich hier: AWO Lippe > Aktuelles
Neues von der OGS-Kampagne 2017

Auswahl der Angebote nach Thema

Auswahl der Angebote nach Ort

Weitere Seiten

10.08.2017

Neues von der OGS-Kampagne 2017

Eindrucksvolle OGS-Demonstration vor dem Düsseldorfer Landtag - Delegation der Freien Wohlfahrtspflege aus Lippe besuchte die Abschlusskundgebung der OGS-Kampagne

Im März startete die Freie Wohlfahrtspflege NRW eine landesweite Kampagne unter dem Motto „Gute OGS darf keine Glückssache sein!“ zur Stärkung der Offenen Ganztagsschulen in NRW.
Im ganzen Land fanden in den letzten Monaten zahlreiche Veranstaltungen statt, um auf den dringend notwendigen Ausbau der OGS aufmerksam zu machen.
Auch im Kreis Lippe wurden den Forderungen vor allem nach einer besseren finanziellen Ausstattung des Offenen Ganztags mit Aktionen Nachdruck verliehen. Es gab u.a. einen Aktionsstand auf dem Detmolder Markplatz, Informationsflyer für die Eltern und Politiker und auch die Kinder kamen zu Wort. In vielen lippischen Einrichtungen bemalten Kinder T-Shirts mit ihren Wünschen an eine gute OGS. Viele T-Shirts wurden bereits vor Ort ausgestellt, aber noch mehr T-Shirts wurden eigens nach Düsseldorf mitgebracht. Dort wurden sie mit hunderten anderer T-Shirts auf einer ultralangen Wäscheleine in der Nähe des Düsseldorfer Landtags ausgestellt.
Circa 3.000 OGS-Mitarbeiterinnen, Eltern, Kinder und Verantwortliche für den Offenen Ganztag waren trotz des Regens nach Düsseldorf gekommen und verfolgten die Übergabe der Forderungen der Freien Wohlfahrtspflege an die neu gewählte Landesregierung: Qualität zu sichern und Standards ausbauen.
Die für Schule und Familie zuständigen Minister, Frau Gebauer und Herr Dr. Stamp, nahmen die Forderungen entgegen und versprachen mit einem Sofortprogramm neue Plätze im Offenen Ganztag zu schaffen und die Qualität zu verbessern.

Die Vertreterinnen aus Lippe sind sich einig „Eine gelungene Veranstaltung, aber jetzt muss die Landesregierung auch handeln, damit der Ausbau der Offenen Ganztagsschule voran kommt. Verbindliche gesetzliche Grundlagen müssen geschaffen werden und eine deutlich verbesserte finanzielle Ausstattung ähnlich der bei den Kitas muss kurzfristig her.“

Untermalt wurde die gelungene Veranstaltung mit einem bunten Rahmen- und Aktionsprogramm, bei dem sich in kreativer Weise den Forderungen der Freien Wohlfahrtspflege angenommen wurde.

Auch eine Stimme aus Lippe kam zu Wort. Bei einem Interview auf der großen Bühne verdeutlichte Frau Martina Klein (DRK Lippe) die Situation in der OGS mit folgendem Bild: „OGS läuft, dank des großen Engagements vor Ort, aber in viel zu kleinen Schuhen.“

13.10.2017

Verabschiedung in der Ruhestand

Frau Monika Salitter wurde gestern im Rahmen der Dienstbesprechung des ambulanten Pflege- und Betreuungsdienstes der AWO Lippe in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Frau Salitter war seit dem Dezember 2010 als...mehr

09.10.2017

Betriebsjubiläen bei der AWO Lippe

Im September feierten folgende Mitarbeiterinnen ihr 10-jähriges Dienstjubiläum:Frau Zeiser - OGS KnetterheideFrau Bicker – OGS SchiederFrau Markmann – OGS Hornmehr

07.09.2017

Vielfalt - das sind wir!

Song der OGS Lagemehr

06.09.2017

Betriebsjubiläen bei der AWO Lippe

Im August feierten folgende Mitarbeiterinnen ihr 10-jähriges Dienstjubiläum:Frau Benjamin – OGS Horn-Bad MeinbergFrau Blümel – OGS BösingfeldFrau Bohnensteffen – OGS Lipperreihe-SüdstadtFrau Gabriel – OGS BösingfeldFrau Kehl –...mehr

01.09.2017

25-jähriges Dienstjubiläum

Als kleine Aufmerksamkeit überreichte der Geschäftsführer Detlef Stall einen Blumenstrauß

Kleine Feierstunde für Frau Sabine Graf mehr

14.07.2017

Kleine Feierstunde für den "Ironman"

Schönes Ergebnis für die Spendenaktion im Rahmen des Triathlonmehr

10.07.2017

223 Kilometer für Flüchtlinge - es ist geschafft!

AWO-Mitarbeiter Hansjörg Hilker nimmt am Ironman Frankfurt am 09.07.17 erfolgreich teil - Hier stellt er sein Charity-Projekt vormehr

AWO Kreisverband Lippe e.V.
Bahnhofstraße 33
32756 Detmold
Telefon (0 52 31) 97 81 - 0
Telefax (0 52 31) 97 81 - 50
E-Mail info(at)awo-lippe.de

Letzte Änderung: 13.10.2017